You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

×

ico-sales Winner Design - Systemanforderungen

Systemanforderungen

Anforderungen an eine Workstation

(für Desktop- und Notebook PCs mit Winner Design)

HardwareMinimumanforderungenEmpfehlungen
RAM40968192
DVD4x48x
Festplatte40GB400GB
Externe Festpl. Kapazität5GB20GB
Graphikkarten
(mehr Infos unten)
AMD/ATI or Nvidia
based graphic card (GPU)
NVIDIA GeForce or QUADRO
AMD Radeon HD, R5, R7, R9, RX, +++
Monitor17" (15" laptops)24" (desktops)
Farbtiefe16 bits32 bits
Auflösung1024x7681920x1080 or higher
Drucker-Colour inkjet or Colour laser
CPUPentium Dual-CoreIntel® Core® i7
AMD FX
BetriebssystemWindows 7Windows 10 Professional 64bit /
Windows 10 Enterprise 64 bit

Achtung! Apple Mac wird nicht unterstützt.

Vor dem Kauf neuer Hardware sollten Sie folgende generelle Fragen mit Ihrem Hardwarelieferanten klären:

  • Geeignete Verfahren und Medien für die Erstellung von Back-up Sicherungen (z.B. über eine zusätzliche Festplatte, Netzwerk-/ Serversicherung, CD-ROM, Memory-Stick o.ä.)
  • Möglichkeiten der dualen Videoausgabe, z.B. für die Verwendung von 2 Monitoren
  • Wenn der Fotorealismus für Sie im Fokus steht, ist es sehr wichtig einen besonders leistungsfähigen Prozessor zu wählen. Ein High-End Intel® Xeon® E5 CPU wäre in diesem Fall z.B. einem Intel® Core i7 vorzuziehen. Umso mehr Kerne der Prozessor verfügt, desto performanter das Rendering. Die "U" Versionen (Ultra-Low-Voltage) der Intel® Pentium/i3/i5/i7 Prozessoren-Reihe sind in diesem Fall ungeeignet.

Grafikkarten

(für Desktop- und Notebook PCs mit Winner Design)

Eine optimale Ausschöpfung aller Möglichkeiten, die Ihnen die hochwertige CAD-Oberfläche von Winner Design bietet, setzt die Verwendung einer guten Grafik-Hardware voraus. Der Einsatz der richtigen Grafikkarte kann Ihnen Probleme ersparen und bietet Ihnen die höchste Gewähr für die Erzielung bester Arbeitsergebnisse. Neben der besseren Darstellungsqualität bieten gute 3D Grafikkarten auch eine Beschleunigung der Bild- und Videoausgabe am Bildschirm und ermöglichen so eine Echtzeit-Grafik.

Compusoft hat viele Grafikkarten getestet und empfiehlt folgende:

  • NVIDIA GeForce or QUADRO.
  • AMD Radeon HD, R5, R7, R9, RX, +++

Nvidia und AMD stellen Grafikchips her, die von etlichen Grafikkarten-Herstellern genutzt werden (Asus, MSI, Gigabyte, Club 3D, Sapphire, LeadTek, etc.). Grafikkarten, die auf Grafikchips von AMD und Nvidia basieren, werden unter verschiedenen Namen verkauft.

Das Wichtigste ist, dass die Karte auf den genannten Standards von Nvidia oder AMD basiert.

Nicht empfohlen für die Verwendung von Winner Design werden folgende Grafikkarten:

  • Matrox cards (alle Typen)
  • ATI Rage Pro, All-In-Wonder Pro, Expert@Play98, Expert98
  • S3 GammaChrome
  • SIS cards (gewöhnliche SIS Karten und in motherboard integrierte Karten)
  • XGI Volari
  • Ältere Intel® Grafikkarten (Intel HD Graphics 4600 und vorherige Versionen). Neuere Intel® Grafikkarten funktionieren in der Regel, arbeiten allerdings langsamer als NVIDIA oder AMD basierte Grafikkarten.

Mit der Beachtung unserer Empfehlungen können Sie Performanceprobleme bei der Verwendung von Winner Design vermeiden. Lassen Sie sich in diesem Punkt nicht von anderslautenden Empfehlungen Ihrer Hardwarelieferanten überzeugen, sondern beharren Sie auf einer GeForce- oder einer Radeon-basierten Karte.

Server- und Netzwerkanforderungen

Serveranforderungen

(Für weniger als 5 Nutzer. Für größere Netzwerke kontaktieren Sie bitte Ihre lokale Compusoft Niederlassung).

HardwareMinimumanforderungenEmpfehlungen
RAM4GB16GB
DVD4x48x
Festplatte100GB500GB, SAS disks
in Raid 5, 6 or 10 solution
Externe Festplatte20GB
BetriebssystemWindows Server 2008 R2Windows Server 2016
CPUIntel Xeon 2.0GhzIntel® Xeon® E5- series

Netzwerkanforderungen

(Für weniger als 5 Nutzer. Für größere Netzwerke kontaktieren Sie bitte Ihre Compusoft Niederlassung).

Die Daten, welche von Winner Design erstellt und verarbeitet werden, sind aufgrund ihrer grafischen Beschaffenheit oft sehr groß. Wir empfehlen, Winner Design in einem kabelgebundenen Netzwerk zu betreiben, indem sowohl der Router, Switch und Netzwerkadapter ausreichende Bandbreiten von 1Gbit/s (Minimum 100Mbit/s pro Port) zur Verfügung stellen. Aus Stabilitäts- und Performance Gründen weist Compusoft ausdrücklich darauf hin, dass der Betrieb von Winner Design in einem W-LAN Netzwerk nicht unterstützt wird. Sollte Winner Design aufgrund ungenügender Netzwerk-Bandbreite eine langsame Arbeitsleistung erbringen, kann Compusoft weder dafür verantwortlich gemacht werden noch die Arbeitsleistung verbessern.

Compusoft unterstützt weder die Installation, noch den Betrieb von Winner Design in einer Peer-To-Peer Umgebung (kein dedizierter Server)! Für einen reibungslosen Betrieb von Winner Design ist ein dedizierter Windows Server zwingend erforderlich. Die entsprechenden Server-Hardware-Empfehlungen entnehmen Sie bitte der oben aufgeführten Tabelle. Da ein NAS-System (Network Attached Storage) kein dedizierter Windows Server ist, wird eine Installation oder ein Betrieb von Winner Design auf solchen Systemen von Compusoft nicht unterstützt. Ein NAS-System bietet nicht die erforderlichen Grundeigenschaften, die ein professionelles, zentrales Serversystem üblicherweise vorhält, es stellt lediglich zentral Daten bereit. Linux Server in allen verfügbaren Varianten (Red Hat, Arch, etc…), auch als Samba Server konfiguriert, werden für eine Installation oder den Betrieb von Winner Design von Compusoft in keiner Weise unterstützt!

Rufen Sie uns an (+41) 071 314 60 10
Montag-Donnerstag: 8 Uhr -12 Uhr und 13.30 Uhr -17.30 Uhr | Freitag: 8 Uhr -12 Uhr und 13.30 Uhr - 17 Uhr
Rufen Sie uns an
Gehe nach oben